top of page

Luftwirbel traveling... Island

Dienstag 7 September 2021

Zeit unterwegs von 11:15 bis 15:50 Uhr 

Zeit in Fahrt = 2:35 h

R08_09.jpg

148 Kilometer

  Hvammstangi → 1 → 68 → Hólmavík 

Guten Morgen,
wir haben noch immer Kümmelbrot. Martin brutzelt kurzerhand zwei Spiegeleier mit Speck. Ich schneide das Brot in Scheiben und schon schmeckt unsere Kreation.

P1050766.jpg

Gegen 11:15 verlassen wir diesen wunderbaren Platz und brechen Richtung Westfjorde auf.
An Laugarbakki vorbei. Die aussergewöhnliche Tankstelle mit den leckeren Waffeln hat noch geschlossen. Schade irgendwie.... Ich hätte mich ja direkt mit einer Kaffeepause anfreunden können.

P1050772-7.jpg

Heute zeigt sich das isländische Wetter wieder von seiner vielfältigen Seite. Ein Mix aus Sonne und Regen begleitet uns. Temperaturen im Einstelligen Bereich. Das ist uns grundsätzlich viel lieber als den Dauerregentag von gestern. Ganz ehrlich, so ein schwarzer Himmel ist schon irgendwie beeindruckend.

P1050784-13.jpg

Nach 28 Kilometer auf der Ringstrasse erreichen wir eine ganz normale N1 Tankstell Staðarskáli. Die Alp hat Durst. Hier gibt es zwar keine leckeren Waffeln, dafür Hotdog. Ja sogar in Speck eingewickelt. 

Dann biegen wir auf die 68 und fahren für heute den ersten grossen Fjord. Auf dem Foto unten kann man den LKW auf der anderen Seite gut erkennen. Da waren wir eben auch noch.

P1050793-22.jpg

Direkt beim verlassen der Ringstrasse kündigt unser Lieblingsschild [Malbik Endar] das Ende von Asphalt an.

iceland-road-signs-malbik-endar.jpg
IMG_1456-65.jpg

Hallo du mächtiger Westfjord, denke ich laut unter dem Helm.

 

Stefan Loose schreibt: „Die Westfjorde beginnen da, wo der Handyempfang aufhört“, sagen die Menschen, die hier leben. Das stimmt zwar nur bedingt, aber das Gefühl bleibt.

Und wie recht er hat. Schon nach wenigen Kilometern sind wir alleine.

P1050814-37.jpg

Seine Empfehlung lautet, wer weniger als 4 Tage Zeit hat, schenkt sich die Umrundung (700 KM ohne Abstecher - siehe Karte unten) und macht einen Tagesausflug nach Hólmavík. Dieser Empfehlung werden wir nachkommen. Unser Ziel ist das Hochland. Heute wollen wir einfach ein bisschen Westfjord-Luft schnuppern und Morgen dieselbe Strecke wieder zurück zur Ringstrasse fahren.

Road Westfjord.JPG

Die 68 führt uns an der Küste entlang. Von hier haben wir wunderbarste Sicht auf die gegenüberliegende Küste.

P1050796-24.jpg

Ein Blick in unseren Küchenkoffer….

P1050794-23.jpg

..und auf die Wellenstrasse vor uns. Yeah.

P1050826-42.jpg

Mit 7°C ist es heute irgendwie angenehm. Kalt, aber angenehm. Sonnige und regnerische Abschnitte wechseln sich ab. Kaum lassen wir den einen Regenbogen hinter uns, da erwartet uns der nächste.

P1050807-31.jpg

Beim erreichen der nächsten Fjordschwelle hängen düstere Wolken tief in den Tälern.

P1050829-44.jpg

Weiter geht’s der Küste entlang Fjordauswärts. Bevor wir in den nächsten Fjord abbiegen, können wir einen Blick auf das Cap der Halbinsel Heggstaðanes werfen. Ja genau da, an jenen Felsen sollen die Eissturmvögel brüten.

P1050833-47.jpg

Mit Zoom. Hinter dem Cap vom Heggstaðanes sieht man die Halbinsel Vatneses. Da wo wir die Seehunde beobachten konnten und der schöne Campingplatz Hvammstangi liegt.

P1050847.jpg

 An den Ufern liegen grosse Treibholzansammlungen.

P1050852-59.jpg
bottom of page