top of page

Luftwirbel traveling... Island

Die 752 führt uns zunächst in einem grün-kahlen Tal südwärts. Die letzten Häuser und Höfe verschwinden hinter uns.

Vor uns die erste Furt. Wir halten an. Das Wasser ist klar – wir können das Flussbett sehen. Es scheint nicht tief oder sehr stromreich zu sein. Eindeutig kein Gletscherfluss. Dennoch wollen wir "nichts falsch" machen und so stiefelt Martin, der Gentleman, ins Wasser. Als würden wir das erste Mal ein Fluss furten.

IMG_20210909_110458.jpg

Er gibt mir ein Zeichen, dass ich bedenkenlos furten kann. Das klappe ja schonmal ganz gut. Auch Martin fährt DI-DR souverän auf die andere Seite. Ok, das war einfach. Diese Furt ist in den Karten noch nicht Mal als V eingezeichnet.

P1060141-29.jpg
P1060159-10.jpg

Eine Serpentinengruppe verschafft uns Höhe. Wunderschön der Blick zurück ins Tal. Genuss PUR.

Die Piste bietet sehr steile Passagen und ist leicht geschottert. Wir kommen trotz voller Beladung gut klar.

P1060177-43.jpg
P1060171-40.jpg

Ein Expeditionsfahrzeug (4x4 LKW) kommt auf uns zu. Ein riesen Ding, dieser Unimog mit Karlsruher Kennzeichen. Seit wir auf der F-Piste sind, ist uns noch keine Menschenseele begegnet. Dieser Fahrer ist und bleibt heute auch die einzige Begegnung bis Laugafell. Ja, die Einsamkeit ist unser Begleiter.

IMG_20210909_112558.jpg

Wie geht´s? Wie siehts aus? Wir erkundigen uns nach dem weiteren Pistenzustand und natürlich der Furten. " Piste ist gut befahrbar und die Flüsse sind auch kein Problem". Ich freue mich über seine Worte. Von den Flussdurchquerungen habe ich doch ein wenig Respekt. Aber dann ist ja alles gut.

Wir gewinnen stetig an Höhe. Unter unseren Rädern eine perfekte Schotterpiste, eingebettet im saftigen Grün mit weissen Wollgräser. Genuss Pur.

P1060191-51.jpg
P1060194-57.jpg
IMG_1494-63.jpg
P1060188-49.jpg

Der Untergrund ändert sich, wird erdiger. Wir fahren durch eine weite, heidenartige Hochebene ohne markante Punkte. Das Auge verliert sich am Horizont.

P1060210.jpg
P1060206-74.jpg

Vor uns ein schwarzes erkaltetes Lavafeld. WOW, sowas haben wir noch nie gesehen…..

P1060208-76.jpg

Kaum befinden wir uns in der Nähe von Gewässern, ist es sofort wieder Grün.

P1060216-81.jpg
P1060226-87.jpg

Sind das Schwäne?

Je weiter wir ins Landesinnere vordringen, desto grauer und steiniger wird es. Das „Grün“ rechts und Links der Piste ist verschwunden. 360° um uns herum Wüste.

IMG_20210909_123034-91.jpg
bottom of page