Luftwirbel traveling... to Pyrenees

Reisetagebuch

Camargue - Pyrenäen oriental

Plankton wird mit den Lamellen des Seihschnabels aus dem Wasser gefiltert, deren Funktion den Barten der Bartenwale vergleichbar ist.

Dieses Durchseihen von flachen Gewässerzonen, während sie langsam vorwärts schreiten, ist sicherlich die typischste Nahrungstechnik der Flamingos.

Eine weitere Technik, die nur bei Flamingos vorkommt, und welche wir vorher beobachten konnten, ist das sogenannte „Stamping“. Der im Wasser stehende Flamingo hält dabei den Schnabel unter Wasser und dreht sich unter schnellen, stampfenden Fußbewegungen im Kreis, wobei er mit dem Schnabel an einer Stelle verharrt.

Schon bald 19 Uhr, ab nach „Hause“, raus aus dem Töffklamotten und Barfuss noch nen kleinen Spaziergang am Meer entlang.

Nun verarbeiten wir unsere Einkäufe vom Vormittag in ein leckeres Abendessen. Tomaten-Zwiebelsalat und eine Pfanne mit gebratenen Würstchen, Pilzen und Zwiebeln. Die Würstchen schmecken gewöhnungsbedürftig, geschmacklich und auch die Konsistenz ist komisch.